Rosenwochen vom 27. Mai bis 19. Juni 2016

Duftend blühende Wochen im Bad Bergzaberner Land 2016

Im Namen der Rose

Eine Region feiert die Blumenkönigin mit tollen Angeboten

Schon seit der griechischen Antike trägt die Rose ihren Beinamen „Königin der Blumen". Denn die klassische Eleganz, die sie in den tollsten Farben verkörpert, macht sie zu etwas Besonderem. Was viele nicht wissen: Abgesehen von ihrer optischen Schönheit erfüllt sie auch einen ganz konkreten Nutzen. Neben Weinreben eingepflanzt dient sie als Frühwarnsystem vor möglichen Krankheiten, da die empfindlichere Rose schneller befallen wird als der Weinstock.So bleibt dem Winzer genügend Zeit, diesen vorsorglich zu behandeln und eine üppige Ernte zu sichern.

Gerade in den Weinbaugebieten Deutschlands wird der Rose daher eine große Bedeutung zuteil. So lockt das Bad Bergzaberner Land ihr zu Ehren jährlich mit den abwechslungsreichen Rosenwochen. Gartenliebhaber, aber auch Freunde von Kunst, Kultur und geschmackvoller Lebensart erwartet vom 27. Mai bis zum 19. Juni 2016 ein buntes Programm im Namen der Rose.

An verschiedenen Terminen startet die gesellige Fahrt von einem Weingut aus mit dem Bähnchen zu unterschiedlichen Stationen im Bad Bergzabener Land, wo die Schönheit und der Duft der edlen Blume schon auf die Besucher warten. Den Abschluss der dreistündigen Erkundungstour bilden ein schmackhaftes Abendessen und eine gastliche Weinprobe im Weingut.

Rosengedichte, Ausstellungen und ein Rosenkavalier begleiten das rege Treiben auf dem Rosenmarkt, während auf der mittelalterlichen Festmeile im Dornröschendorf Dörrenbach Gaukler und Musikanten auf eine fröhliche Reise in vergangene Zeiten einladen. Der Rosenwandertag in Kapellen-Drusweiler führt tausende Erkundungsfreudige durch die Weinlage „Kapellener Rosengarten" und sorgt zusammen mit dem Rosenmarkt und dem Dornröschenfest für einen runden Ausklang der Rosenwochen.

Veranstaltung gesucht?
Aktuelle Angebote

Keine Artikel in dieser Ansicht.